Glutenfreie Brötchen – Mehrkornbrötchen von Glutano

Beim Einkauf im Kaufland in Fulda, habe ich letzte Woche eine neue Entdeckung gemacht: Glutenfreie Brötchen ! Und nicht nur das. Sie sind glutenfrei, weizenfrei, und laktosefrei.

Mehrkornbrötchen glutenfrei von Glutano

Mehrkornbrötchen glutenfrei von Glutano

Gleich 3 verschiedene Sorten glutenfreie Brötchen standen zur Auswahl und so entschied ich mich für die „Glutano Mehrkornbrötchen glutenfrei„.
Sie sind verpackt in eine dicke, robuste Kunstoffpackung, die sich in der Mitte teilen lässt, so dass man statt 4×1 Brötchen auch 2×2 Brötchen haben kann (Vielleicht ganz praktisch für unterwegs).

Am nächsten Morgen zum Frühstück öffnete ich die Packung und die Brötchen wirkten auf den ersten Blick ziemlich klein und um ehrlich zu sein, auch auf den zweiten Blick. Ich denke 2 dieser glutenfreien Brötchen haben die Masse von einem „normalen“ Mehrkornbrötchen vom Bäcker. Also kann man mit dem Verzehr von einer Packung pro Person rechen. Aber was solls, hauptsache sie schmecken.

Mehrkornbrötchen glutenfrei aufbacken

Die Brötchen kurz vor dem aufbacken

Konsistenz u. Geschmack glutenfreie Brötchen

Beim aufschneiden des ersten Brötchens fiel mir sofort die weiche Konsistenz ähnlich, der Konsitens eines ungetoasteten Hamburgerbrötchens auf. Ich muss dazu sagen ich esse Brötchen lieber knusprig und bei einem Blick auf die Verpackung entdeckte ich die Aufschrift „Schmeckt aufgebacken noch besser“.

Na dann ab aufs Gitter und in den Ofen! Nach etwa 5 Minuten in meinem Miniofen waren die Brötchen schön knusprig und braun-gebrannt. Ich hatte in der Zwischenzeit vor lauter Heißhunger schon eines der Brötchen ohne es vorher aufzubacken verputzt und kann wirklich sagen, dass die Brötchen aufgebacken viel besser schmecken.

glutenfreie Brötchen Glutano fertig augebacken

Fertig aufgebacken auf dem Teller

Insgesamt schmecken die Brötchen wirklich gut aber, wenn ich mich da an ein leckeres Mehrkorn-Brötchen vom Bäcker von vor meiner Zöliakie erinnere, vermisse ich da noch etwas. Zwar bestehen die Brötchen laut Glutano.com (Webseite des Herstellers) zu 10% aus Körnern, aber ich finde das kann ruhig noch körniger.

Nährwerte Mehrkornbrötchen

Mit 276Kcal sind die diese glutenfreien Brötchen echt gute Energielieferanten um in den Tag zu starten und die 10g fett pro 100g wovon nur 2,8g gesättigte Fettsäuren sind sagen auch einiges über die Verarbeitung von Körnern im Teig aus (8,2 % Sonnenblumenkerne 3,7% Sesam). Bemerkenswert finde ich auch, dass verschiedene glutenfreie Mehle in der Zutatenliste zu finden sind. So wird Reismehl, Vollreismehl, Buchweizenmehl und als Verdickungsmittel Guarkernmehl verwendet. Das ist doch eine gute Abwechslung zu der Masse an Produkten die hauptsächlich Maismehl verwenden.

Übrigens kosteten diese Brötchen 2,29€ und liegen somit im Bereich „glutenfreie Brötchen“ noch im Mittelfeld verglichen mit Brötchen anderer Hersteller.

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *