Glutenfreie Schokoriegel – Choco Teff Fingers

Glutenfreie Schokolade zu finden ist manchmal gar nicht so leicht und wenn dann noch ein knuspriger Keks drin sein soll, scheint die Suche aussichtslos. Anfangs hatte ich mich in den Supermarktregalen dusselig gesucht, bis ich mich dann irgendwann im Internet schlau gemacht hatte und einige leckere Schokoladensorten fand.

Ist in Schokolade Gluten enthalten?

Also, eigentlich dürfte Schokolade nach typischer Rezeptur nicht glutenhaltig sein, da die üblicherweise enthaltenen Zutaten (Kakao, Butter, Milchzucker, Zucker, Vanille und sehr oft auch natürliche & künstliche Aromen sowie Sojalecithine) allesamt glutenfrei sind. Allerdings gibt es auch Schokoladensorten, die Gerstenmalz, Weizenmehl und andere ähnliche glutenhaltige Zutaten enthalten können, deswegen lohnt sich immer ein Blick auf die Zutatenliste!

Ich konnte mir den Blick auf die Zutatenliste allerdings sparen und ganz gemütlich zu einer Tasse Kaffee meine glutenfreien Schokoriegel mit Keks genießen.

Geschmack Choco Teff Fingers

Glutenfreie Schokoriegel - Choco Teff Fingers

Glutenfreie Schokoriegel – Choco Teff Fingers

Die „Choco Teff Fingers“ haben nämlich das Glutenfrei-Zeichen auf der Verpackung. Zugegeben…, ein Blick auf die Zutatenliste habe ich hinterher trotzdem noch geworfen, aber erstmal war Genussphase angesagt.
Die „Choco Teff Fingers“ von PureFood sind kleine, etwa fingergroße Schokoriegel mit deutlicher Kakaonote und Keksfüllung. Für alle, die früher schon mal Kitkat gegessen haben und jetzt drauf verzichten müssen, weil Weizenmehl und somit auch Gluten enthalten ist, sind die „Choco Teff Fingers“ echt eine leckere Alternative. Sie schmecken allerdings viel schokoladiger – so in Richtung dunkle Schokolade – und haben etwas weniger Keksfüllung als das bekannte KitKat. Ich finde sie auf jeden Fall absolut lecker und total passend bei ’nem Kaffee.

Immer zu zweit verpackt die Choco Teff Fingers

Immer zu zweit verpackt

Verpackt sind die 10 Schokoriegel immer in Zweier-Pärchen, die dann alle zusammen nochmal als Ganzes verpackt sind. Etwas viel Müll…… allerdings auch sehr praktisch, da man sich auch mal 2 Riegel einzeln eingepackt für unterwegs mitnehmen kann, ohne die ganze Packung mitnehmen zu müssen. Apropos Verpackung – da war ja noch die Zutatenliste!

Die „Choco Teff Fingers“ enthalten folgende Zutaten:

Milchschokolade 88% (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator (Sojalecithin), Aroma), Reismehl, Kartoffelstärke, Teffmehl (2%), Sojamehl, Pflanzenöl, Emulgator (Sojalecithin), Eigelb, Salz, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat)

Ahhh…, deswegen auch das Teff im Produktnamen. Es sind ja immerhin 2% Teffmehl in den Riegeln. Ob das jetzt wirklich erwähnenswert ist oder nicht, sei dahin gestellt, denn Reismehl ist ja auch enthalten. Wahrscheinlich klingt „Choco Reis Fingers“ einfach nicht so cool – ich weiß es nicht……

So sieht ein Choco Teff Finger ausgepackt aus

So sieht ein Choco Teff Finger ausgepackt aus

Das Gewicht von 100g für die insgesamt 10 Riegel wirkt sehr leicht und so würde ich diese Riegel auch beschreiben. Sie sind ein leichter süßer Snack und eine Packung für 2 Personen ist von der Menge her absolut okay zum Kaffee.
Erhältlich sind die Riegel für einen Preis von 1,99€ im Wasgau-ohneshop. Klar…, Versandkosten kommen auch noch dazu und das wären 4,90€ bei einem Bestellwert unter 50€, aber ab 50€ bestellt man dafür versandkostenfrei und wenn man in der Nähe eines WASGAU-Frischemarktes wohnt, kann man dort kostenfrei die bestellte Ware abholen – nicht schlecht!

„Glutenfrei“ – bei WASGAU kein Fremdwort

Nach einigen Recherchen fand ich heraus, dass es im Raum Fulda leider keinen WASGAU-Frischemarkt gibt, dafür entdeckte ich ein Unternehmen, dass sich anscheinend wirklich Gedanken darüber macht, wie man es Menschen mit Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen leichter machen kann.
So findet man auf der Wasgau-Webseite unter dem Menüpunkt Sortimente einen extra Unterpunkt, der sich „glutenfrei ernähren mit Wasgau“ nennt. Dort stehen Besuchern Informationen zur glutenfreien Ernährung / Zöliakie zur Verfügung. Außerdem werden Themenabende veranstaltet, bei denen eine Ernährungsberaterin Tipps zum täglichen Einkauf und der Essenzubereitung gibt.
Für mehr Infos einfach folgenden Link anklicken:

„Glutenfrei ernähren mit Wasgau“

Wirklich klasse finde ich auch den neuen OhneShop von Wasgau. Dort werden aktuell 450 glutenfreie Produkte angeboten und man braucht sich nicht wie auf vielen anderen Webshops durch schlecht strukturierte Produktseiten klicken, um ein glutenfreies Produkt zu finden, sondern klickt ganz einfach auf „ohne Gluten“ und schon sieht man alle glutenfreien Lebensmittel. Möchte man außerdem noch aus den 450 glutenfreien Produkten herausfiltern welche Produkte zusätzlich noch laktosefrei sind, setzt man links in der Seitenleiste noch ein Häkchen bei „ohne Laktose“ und so erscheinen nur noch Produkte, die sowohl glutenfrei als auch laktosefrei sind. Für mich eine absolut smarte Lösung, die ein effizientes, einfaches Navigieren durch den Webshop ermöglicht.

Insgesamt ein wirklich starker Auftritt der Firma Wasgau. Auf die Themen „glutenfreie Ernährung“ und „Zöliakie“ wird kompetent eingegangen und dementsprechend ist das Produktsortiment wirklich erstaunlich. Zwar habe ich leider keinen Wasgau Frischemarkt um die Ecke, aber online klappts ja auch. Ich denke, in Zukunft werden weitere Unternehmen sensibel für uns Zöllis als Käufergruppe und passen ihr Sortiment dementsprechend an. Die Firma Wasgau gehört auf jeden Fall zu den Vorreitern. Top!

You may also like...

3 Responses

  1. Conny sagt:

    Hallo,

    also die haben doch fast die gleichen Zutaten wie die Schoko Waffelsticks von Schneekoppe, siehe hier: http://www.schneekoppe.com/schneekoppe/gluten-und-laktosefrei/waffelsticks-vollmilch-glutenfrei_pid_883_6853.html? Die kosten bei Rewe z.B. 1,99€ also genauso teuer wie bei Wasgau und schmecken total lecker, ich finde eher wie Banjo als wie Kitekat. Auf jeden Fall machen die total süchtig! :-)

    Gruß
    Conny

  2. Stephan sagt:

    Ich muss es auch probieren. Leider finde ich glutenfreie Süßigkeiten nicht besonders schmeckhaft…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *