Ice Ice Baby… Glutenfreies Eis mit frischen Himbeeren selbstgemacht

Himbeereis_glutenfrei

Puuuhh, es ist super heiß draußen… aktuell sind es 36°C und die Hitzerekorde  sollen heute fallen… eine leckere Abkühlung ist da genau das Richtige!!! Kein Problem… :) Wie wäre es mit sahnigem Himbeereis? Die Zubereitung  geht schnell und zwar ohne Eismaschine – in 20 Minuten ist die Eismasse hergestellt und dann ab damit ins Tiefkühlfach. 6 Stunden später könnt ihr die köstliche Erfrischung genießen! Aber Vorsicht… das Eis ist zwar glutenfrei, aber nicht kalorienfrei!

Glutenfreies Eis selber machen – Rezept für 6 Portionen:

Zutaten:

  • 250 g Himbeeren
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Schlagsahne
  • 100 ml Milch
  • evtl. 100 ml Schlagsahne zum Garnieren

Zubereitung:

HimbeerenVorab eine Anmerkung zur Verarbeitung von Himbeeren: Wenn es nicht unbedingt sein muss, sollte man Himbeeren nicht waschen, sondern man kann sie direkt verarbeiten. Falls die Beeren stark verschmutzt sind und ihr sie deshalb waschen möchtet, geht sehr behutsam vor. Die schonendste Art ist, die Himbeeren in ein Sieb zu geben und in eine mit Wasser gefüllte Schüssel zu tauchen. Bitte nicht die Beeren unter fließendem Wasser abspülen – sie sind sehr empfindlich! Anschließend die Früchte im Sieb gut abtropfen lassen oder sie vorsichtig auf Küchenkrepp verteilen und dort trocknen lassen.

  1. Zuerst die Sahne steifschlagen und kühl stellen.
  2. Von den Himbeeren 50 g entnehmen und einzeln auf einem Tellerchen oder einem kleinen Tablett ins Gefrierfach stellen – sie werden hinterher zur Dekoration gebraucht.
  3. Die übrigen Früchte mit dem Zucker pürieren.
  4. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark mit einem Löffel oder der Rückseite des Messers herauskratzen.
  5. Vanillemark mit Mascarpone und der Milch aufschlagen. Dann das Himbeerpüree unterrühren. Zum Schluß die steif geschlagene Sahne unterheben.
  6. Die Masse in einen Behälter füllen und für mindestens 6 Std. ins Gefrierfach stellen. Ich habe für die cremige Konsistenz zwischendurch 4 mal, also jeweils nach einer Stunde, mit einer Gabel durchgerührt.

Und fertig ist euer glutenfreies Eis – gutes Gelingen und schöne Sommertage!

You may also like...

1 Response

  1. taz sagt:

    Tolles Rezept! Wird die Tage mal als Dessert probiert! VG

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *