Glutenfreies Bananenbrot

Dieses epische glutenfreie Bananenbrot-Rezept wird sich beim ersten Bissen in Ihr Herz schleichen! Es ist herrlich saftig und wird mit Haferflocken zubereitet.

Wer braucht schon Mehl für Bananenbrot? Das hier ist unser Lieblingsrezept für Bananenbrot… und es gibt kein Mehl (noch nicht mal glutenfreies), nur gute, altmodische Haferflocken, Bananen und ein bisschen Magie. Probieren Sie dieses goldbraune glutenfreie Bananenbrot-Rezept! Es hat genau die richtige feuchte Konsistenz, eine nuancierte Süße und den reinen Bananengeschmack. Dazu gibt es einen knusprigen Zuckerguss. Schlagen Sie alles in einem Mixer auf und warten Sie, während sich das gemütliche Aroma aus dem Ofen schlängelt.

Springe zu Rezept

Was Sie für das glutenfreie Bananenbrot brauchen

Für glutenfreies Bananenbrot gibt es drei grundlegende Optionen für den Mehlanteil. Sie können es mit Hafermehl, Mandelmehl oder glutenfreiem Mehl zubereiten. Glutenfreies Mehl kann Zusatzstoffe enthalten, weshalb wir es in unseren Rezepten in der Regel nicht verwenden. Mandelmehl ist köstlich, aber die Kalorien gehen durch die Decke. Also haben wir uns für Hafer entschieden! Das brauchen Sie:

  • Haferflocken
  • Sehr reife Bananen
  • Zucker (oder Kokosblütenzucker)
  • Natron, Backpulver und Salz
  • Eier
  • Neutrales Öl
  • Honig
  • Vanille und Zimt
  • Turbinado-Zucker (Oder brauner Rohzucker), für den Belag

Tipps für dieses Bananenbrot-Rezept

Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei der Zubereitung des glutenfreien Bananenbrotes beachten sollten:

  • Verwenden Sie möglichst reife Bananen: Das ist die Grundregel für Bananenbrot, und das gilt besonders für die glutenfreie Variante. Versuchen Sie es nicht ohne braune Bananen.
  • Die Bananen pürieren und abmessen: Die Hälfte davon in den Mixer geben, dann die andere Hälfte unterrühren, damit der Teig eine klumpige Konsistenz erhält: wie bei einem normalen Bananenbrot!
  • Vor dem Schneiden auf Zimmertemperatur kommen lassen: Das ist wichtig, da der Teig kein Gluten enthält, das ihn zusammenhält.
  • Schneiden Sie große Scheiben: So bleibt das Brot auch ohne Gluten zusammen.
Glutenfreies Bananenbrot in Scheiben

So erkennen Sie, wann das Bananenbrot fertig ist

Dieses Bananenbrot wird trocken, wenn es zu lange gebacken wird. Woran erkennt man, dass es fertig ist? Die Oberseite sollte aufgeblasen und goldbraun sein. Wenn Sie einen Zahnstocher hineinstecken, sollten noch einige Krümel daran haften. Wenn Sie auf einen völlig trockenen Zahnstocher rausziehen, ist das Brot zu trocken.

Zutaten

Sie können diesem glutenfreien Bananenbrot einige besondere Zutaten beifügen, aber lesen Sie zuerst diesen wichtigen Hinweis. Wenn Sie der Textur dieses Bananenbrots etwas hinzufügen, kann dies dazu führen, dass es beim Schneiden weniger stabil ist. Wenn Sie Zutaten hinzufügen möchten, hacken Sie diese so klein wie möglich. Zum Beispiel:

  • Versuchen Sie es mit Mini- oder kleinen Schokoladenstückchen.
  • Hacken Sie Walnüsse oder Pekannüsse sehr klein

Glutenfreies Bananenbrot

Dieses köstliche glutenfreie Bananenbrot-Rezept wird sich beim ersten Bissen in Ihr Herz schleichen! Es ist herrlich feucht und wird mit Haferflocken zubereitet.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Min.
Backzeit 50 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 12 Stücke
Kalorien 250 kcal

Zutaten
  

  • 240 Gramm Haferflocken
  • 4 Stück Sehr reife Bananen
  • 60 Gramm Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 3 Stück Eier
  • 60 Gramm Öl
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • Turbinado-Zucker oder brauner Zucker

Anleitungen
 

  • Heizen Sie den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vor.
  • Eine Brotform mit Öl einfetten.
  • Die Haferflocken in einen Mixer geben und pürieren, bis die Haferflocken fein gemahlen sind und einem Mehl ähneln. Zwei der zerdrückten Bananen, den Zucker, das Backpulve0r, das Natron, das koschere Salz, die Eier, das neutrale Öl, den Honig, die Vanille und den Zimt hinzugeben und mit einem Spatel ein wenig umrühren, um die Flüssigkeiten etwas einzuarbeiten, bevor man beginnt. Mixen, bis ein glatter Teig entsteht, dabei den Mixer bei Bedarf anhalten und die Schüssel ausschaben. Die restlichen Bananen mit einem Spatel unterrühren, so dass der Teig eine leicht klumpige Konsistenz erhält (wie man es von einem guten Bananenbrot erwarten würde!).
  • Den Teig in die vorbereitete Form gießen. Mit Turbinadozucker oder braunem Zucker bestreuen.
  • 50 bis 55 Minuten backen, bis ein Zahnstocher größtenteils sauber herauskommt, aber noch einige Krümel zurückbleiben (die genaue Zeit hängt von der Größe der Form und dem Ofen ab).
  • In der Form auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (dies ist wichtig für die Konsistenz). Mit einem Messer an den Rändern entlangfahren und umdrehen. In dicke Scheiben schneiden und servieren (da es sich um 100% Haferflocken handelt, sind dickere Scheiben besser). Aufbewahrungshinweise: Bei Zimmertemperatur etwa 3 Tage haltbar: auf ein Schneidebrett legen und mit einem Handtuch abdecken. Oder 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren, oder in Scheiben geschnitten bis zu 3 Monate einfrieren.
Keyword Bananenbrot, glutenfrei

Ein Gedanke zu „Glutenfreies Bananenbrot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating