Tabletten gegen Gluten – Die Lösung gegen Glutenunverträglichkeit?

Gluten Tabletten

Was bewirkt Gluten im Körper

Gluten ist ein sehr zähes Pflanzenprotein. Im Magen gibt es eine Reihe von Enzymen, die für die Zerkleinerung von Proteinen zuständig sind, aber bei Gluten funktionieren sie nicht. Dadurch können lange Fragmente von unverdautem Gluten den Magen verlassen und in den Dünndarm gelangen. Die meisten Menschen können diese Fragmente vertragen. Nicht aber Menschen mit Zöliakie. Ihr Immunsystem hält Gluten für ein gefährliches Fremdeiweiß und greift es an, wie es Bakterien oder Viren angreifen würde. Das schädigt den Darm und verursacht Bauchschmerzen, Durchfall und so weiter. Die einzige Option für Menschen mit Zöliakie: lebenslanger Verzicht auf Gluten, selbst geringe Mengen können große Probleme verursachen.

Vermutlich werden viele Menschen mit Zöliakie nie ganz ohne Beschwerden leben können, da es in unserer Umwelt keine völlige Glutenfreiheit gibt, und Lebensmittel, insbesondere in Restaurants, oft mit kleinen Mengen Gluten kontaminiert sind.

Glutengenuss mit Hilfe einer Tablette?

Doch was wäre, wenn es eine Tablette gäbe, die ähnlich wie Laktase bei Menschen mit Laktoseintoleranz, für Abhilfe sorgen würde? Tatsächlich wird in diese Richtung geforscht. Forscher suchen nach einem Enzym, das die geringen Mengen Gluten abbauen kann, denen Menschen mit Zöliakie unweigerlich ausgesetzt sind. Es muss in der Lage sein, Gluten im Reagenzglas aufzuteilen, aber es muss auch in der Lage sein, Gluten im Magen in Gegenwart von Säure und anderen Lebensmitteln zu verdauen. Und es muss Gluten schnell verdauen, bevor es den Magen verlassen und in den Dünndarm gelangen kann. Das ist eine sehr hohe Messlatte.

Doch in einer von der Industrie finanzierten Studie haben fünf „glutenverdauende“ Nahrungsergänzungsmittel nicht einmal den Reagenzglas-Schnippeltest bestanden.

Und dennoch gibt es Nahrungsergänzungsmittel die genau das versprechen. Gluten-Tabletten, die Tolerase G enthalten (ein Enzym, das im Reagenzglas und bei Menschen ohne Zöliakie vielversprechend erschien) sind wohl wirkungslos. Die einzige Studie bei Menschen mit Zöliakie war nutzlos, da die Studienteilnehmer weder nach der Einnahme von Tolerase G noch nach der Einnahme eines Placebos Symptome zeigten. Natürlich hat die schwache Beweislage die Präparate nicht davon abgehalten, Namen wie Gluten Assist, Gluten Cutter, Gluten Rid, Gluten Digest, GlutnGo, Gluten Block oder Gluten Free-er zu tragen, die so klingen, als würden sie helfen.

Tabletten bei Glutenunverträglichkeit -leider wirkungslos

Vorsicht vor Glutentabletten

Dies ist tatsächlich ein großes Problem. Menschen, die sie einnehmen, denken vielleicht, dass sie bei ihrer Ernährung weniger vorsichtig sein können, und das kann auf lange Sicht erheblichen Schaden anrichten. Bei Menschen mit einer heftigen Glutenintoleranz kann dies sogar Lebensbedrohlich werden. Bei Zöliakie löst der wiederholte Verzehr von Gluten eine schädliche Immunreaktion aus, die im Laufe der Zeit den Dünndarm schädigen und zu Unterernährung, Knochenschwund und einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für andere Autoimmunerkrankungen führen kann.

Für Menschen mit NCGS sind Gluten Tabletten wahrscheinlich in Ordnung sind, aber bei weitem kein Allheilmittel. Wie bei allen neuen Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie jedoch zuerst mit Ihrem Arzt sprechen, um sicherzugehen, dass er mit der Einnahme einverstanden ist und dass sie nicht mit anderen Medikamenten, die Sie einnehmen, in Konflikt geraten.

Außerdem kann man bei Zöliakie nicht unbedingt daran erkennen, wie der Körper auf Gluten reagiert, nur weil sich der Magen anfühlt. Für Zöliakiebetroffene ist es wichtig, die Glutenbelastung nicht nur anhand der Magen-Darm-Symptome zu beurteilen. So wie unser Körper eine Erkältung abwehrt, können Menschen mit Zöliakie nicht immer spüren, dass ihr Körper eine Immunreaktion auf Gluten zeigt.

Hinweis: Auch der Verbraucherschutz hat bereits DM aufgrund seines „Gluten-Verdauungshelfers“ abgemahnt, da hier überzogene Werbeaussagen verwendet worden sind.

Fazit

Wie die meisten Dinge im Leben kann auch das Problem der Glutensensitivität wahrscheinlich nicht mit einer einfachen Pille gelöst werden. Auch wenn der Ansatz in dieser Forschung logisch klingt, scheint es keine zufriedenstellenden Lösungen zu geben. Personen mit Magen-Darm-Reaktionen auf bestimmte Lebensmittel sollten mit ihrem Arzt zusammenarbeiten, um die Ursache zu ermitteln, anstatt ein rezeptfreies Produkt zu verwenden, das nur die Symptome behandelt.

Zum Glück kann eine glutenfreie Ernährung gesund und lecker sein, unter anderem dank dieser leckeren Rezepte. Außerdem bieten immer mehr Supermärkte auch glutenfreie Alternativen an.  

Schnelle glutenfreie Waffeln

Diese glutenfreien Waffeln sind genau das, was man von einer normalen Waffel erwarten würde. Sie sind innen weich und locker und haben außen diesen tollen…

Glutenfreies Bananenbrot

Dieses epische glutenfreie Bananenbrot-Rezept wird sich beim ersten Bissen in Ihr Herz schleichen! Es ist herrlich saftig und wird mit Haferflocken zubereitet. Wer braucht schon…

Wie wird glutenfreies Mehl hergestellt

Wie wird glutenfreies Mehl hergestellt?

Glutenfreies Mehl ist ein Grundnahrungsmittel in der Küche. Es wird beim Backen, Kochen und sogar bei der Herstellung von Nudeln verwendet. Hinter glutenfreiem Mehl verbirgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.