Zum Inhalt springen

Wie Gluten zu Gelenkschmerzen führen kann

Zuletzt aktualisiert am April 22, 2024 von Deniz Martin

Bei bestimmten Menschen kann der Verzehr von Weizen und Weizenprodukten zu Gelenkschmerzen führen. Diese Menschen reagieren entzündlich auf die im Weizen enthaltenen Glutenproteine.

Forscher wissen seit langem, dass Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis und Psoriasis-Arthritis ein höheres Risiko für Zöliakie haben, eine Autoimmunerkrankung, die durch Gluten ausgelöst wird.

In jüngster Zeit haben medizinische Experten begonnen, den möglichen Zusammenhang zwischen Gluten und nicht pathologischen Gelenkschmerzen anzuerkennen – Gelenkschmerzen, die nicht durch eine Krankheit erklärt werden. Eine wachsende Zahl von Forschungsergebnissen unterstützt diese Idee.

Gluten und Gelenkentzündungen

Wie Gluten zu Gelenkschmerzen führen kann

Wenn eine Person mit Zöliakie oder einer Glutensensitivität Gluten (Gliadin- und Gluteninproteine) isst, tritt das Immunsystem in Aktion und verursacht eine Entzündung.  Diese Entzündung kann die Organe und Weichteile des Körpers beeinträchtigen.

Äußere Anzeichen einer Entzündung, wie Rötungen und Schwellungen, werden möglicherweise nicht bemerkt, dafür aber andere Symptome, wie etwa Gelenkschmerzen.

Die Gelenkschmerzen können konstant und chronisch sein oder in Intervallen auftreten.

Zöliakie vs. Glutensensitivität

Bei Menschen mit Zöliakie kann Gluten die Auskleidung des Dünndarms schädigen. Eine Glutensensitivität kann zwar ähnliche Symptome wie eine Zöliakie hervorrufen, scheint aber keine oder nur geringe Schäden im Dünndarm zu verursachen.
Ein Bluttest und eine Dünndarmbiopsie können zur Diagnose der Zöliakie herangezogen werden. Es gibt keinen medizinischen Test, der die Glutensensitivität bestätigt.

Behandlung von Gelenkschmerzen mit einer glutenfreien Ernährung

Behandlung von Gelenkschmerzen mit einer glutenfreien Ernährung

Menschen, die unter schmerzhaften Gelenkentzündungen leiden, können in Erwägung ziehen, auf Gluten und andere entzündungsfördernde Lebensmittel wie zuckerhaltige Limonaden zu verzichten. Sie können es vorübergehend versuchen – zum Beispiel 30 Tage lang glutenfrei essen – um zu sehen, ob die Gelenkschmerzen gelindert werden oder nicht.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps für Menschen, die eine glutenfreie Ernährung ausprobieren möchten, um Gelenkschmerzen zu lindern.

Konsultieren Sie eine medizinische Fachkraft. Ein Arzt oder ein Diätassistent kann Ihnen bestimmte Lebensmittel empfehlen, um sicherzustellen, dass Sie mit Ihrer glutenfreien Ernährung genügend Nähr- und Ballaststoffe zu sich nehmen.
Wählen Sie unverarbeitete Lebensmittel. Viele vorverpackte, verarbeitete Lebensmittel, die als glutenfrei gekennzeichnet sind, enthalten Zucker, gesättigte Fette und chemische Konservierungsstoffe. Vollwertige Lebensmittel wie Obst, Gemüse, brauner Reis und Quinoa sind eine gesündere Wahl.
Bewegung. Erhalten Sie die Gesundheit der Gelenke sowie das Gleichgewicht, die kardiovaskuläre Gesundheit und die körperliche Stärke durch Bewegung.

Bei der Zöliakie-Diagnostik wird die Reaktion des Körpers auf Glutenproteine gemessen; daher sollten sich Menschen, die sich auf Zöliakie untersuchen lassen wollen, vor Beginn einer glutenfreien Ernährung untersuchen lassen.

Andere Anzeichen für Zöliakie oder eine Glutensensitivität

Viele Menschen, die an Zöliakie oder einer Glutensensitivität leiden, haben mehr als ein Symptom. Dies kann die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung beeinträchtigen, eine Vielzahl von Symptomen verursachen und zu anderen Problemen wie Osteoporose, Unfruchtbarkeit, Nervenschäden und Krampfanfällen führen.

Wenn Gluten Gelenkschmerzen verursacht, kann es auch andere Symptome hervorrufen, wie zum Beispiel:

Diese Symptome können schwerwiegend oder einfach nur lästig sein – oder sie fallen gar nicht auf. Menschen mit Zöliakie können beispielsweise Kalzium nicht gut aufnehmen, was zu schwachen Knochen führt. Etwa 2/3 der Zöliakiebetroffenen leiden entweder an Osteopenie oder Osteoporose, aber die Veränderungen in der Knochenzusammensetzung sind nicht sofort sichtbar oder spürbar.

 

Inspiration für ein leckeres Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert